vivazza

Aktuelles

Konzert Saison 2018-2019

Liebe Freundinnen und Freunde von VivazzA,

ein ereignisreicher Sommer mit umfangreichen Planungsarbeiten für unsere spannende Konzertsaison 2018 / 2019 liegt hinter uns. Hier nun ein kurzer Überblick über unsere wichtigsten Projekte:

 

September 2018

Zu Saisonbeginn haben wir im Rahmen des 5. Zollstocker Kulturwochenendes an der Sankt Nikolaus Schule das wunderbare Kinderprogramm „Die Prinzessin und die verschwundenen Schachfiguren“ aufgeführt. Dabei geht es um eine Prinzessin, die gerne Schach spielt und um ihre Abenteuer in einem Zaubergarten. 

Anbei einige fotografische Eindrücke

Aktuelles-09-2018-Ela.jpg Aktuelles-09-2018-Liz-and-Hanna.jpg
Aktuelles-09-2018-Mollie_Hanna_Liz.jpg  

November 2018

Im November freuen wir uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit dem Club Kölner Filmer e.V. in unserem Programm „Rheinblick“. Wir stellen Komponisten vor, für die das Rheinland und besonders Köln eine bedeutsame Rolle in ihrer Karriere spielte. Dazu gehören Max Bruch, sein Geburtshaus stand in der Richmodstraße am Neumarkt, also „ene kölsche Jung“, weiterhin Leo Justinus Kauffmann, der am Kölner Konservatorium studierte, dessen Musik als extravagant und dekadent dargestellt und daher von den Nationalsozialisten verboten wurde und schließlich Werke von George Onslow (1784 - 1853), dessen Symphonien beim Niederrheinischen Musikfest in Aachen und Köln aufgeführt wurden, das unter der Leitung von Felix Mendelssohn- Bartholdy stand. „Rheinblick“ wird am 9. November in der Melanchthonkirche in Köln-Zollstock und am 14. November in Schloss Eulenbroich in Rösrath aufgeführt. Karten zum Preis von 8 / 10 € können ab sofort unter info@vivazza.com bestellt werden. Das Kölner Konzert wird von unserem Verein VivazzA e.V. organisiert.

 

Januar 2019

VivazzA ist besonders stolz auf die Einladung des Französischen Kulturinstituts, an der Konzertreihe zum Offenbachjahr mitwirken zu können, in dem der 100. Geburtstag des in Köln geborenen Pariser Komposten Jacques (Jakob) Offenbach gefeiert wird. Bei unserem Konzert am 25. Januar erklingen neben Offenbachs berühmtesten Stücken auch das Nonett von Louise Farrenc (1804 - 1875), der ersten Komponistin, die als Professorin am Pariser Konservatorium tätig war.

 

ab Februar 2019

VivazzA beginnt eine neue Konzertreihe mit dem Kulturverein Komm!a e.V. im Bürgerhaus Salzmannbau in Düsseldorf. Jedes der einstündigen Konzerte stellt die Arbeit von Komponistinnen in den Mittelpunkt und präsentiert jeweils eine eigene Gruppierung unseres Ensembles: Blasinstrumente oder Streicher oder gemischtes Ensemble mit Harfe.

 

März 2019

Dritter Workshop für Amateure von Blas- und Saiteninstrumenten in Hürth. Dieser jährlich stattfindende Kurs gehört mittlerweile zum Kernbereich der VivazzA Programmplanung. Wir freuen uns sehr darauf, neue und bekannte Musikerinnen und Musiker begrüßen zu dürfen um interessante und ungewöhnliche Kammermusik zu studieren.

 

Frühjahr 2019

„Erdnüsschen“ Premiere
Die niederländische Komponistin Monique Krüs hat uns freundlicherweise erlaubt - nach dem Philharmonischen Orchester Rotterdam (!) - als erstes Kammerensemble die Uraufführung ihres Kinderprogramms „Erdnüsschen“ auf Deutsch musikalisch zu gestalten. Die Geschichte handelt von einem Zoo, den der Bürgermeister schließen will, weil keiner die trägen Tiere mehr sehen will. Können die Kinder den Zoo retten? Wir halten Sie auf dem Laufenden. Die ersten Aufführungen werden in Düsseldorf, Köln und Hürth stattfinden.

Auf unserer Webseite können Sie sich stets aktuell über diese und andere Konzerte und Workshops informieren. Wir freuen uns darauf, Sie bald bei unseren Konzerten begrüßen zu dürfen.

Ihre VivazzA